Frauen Genitalästhetik

Contact us to get a free consultation appointment.

FRAUEN GENITALÄSTHETIK

Mit der Entwicklung in der Chirurgietechnik bietet das Thema genitalästhetische Chirurgieoperationen Möglichkeiten, über die Frauen sich zu sprechen schämen, sei es für die Steigerung des Selbstvertrauens wegen des Aussehens, sei es, damit man eine bessere Geschlechtshygiene und ein besseres Geschlechtsleben hat.

Die sich in dieser Region befindlichen anatomischen Strukturen, ihre Maße zueinander, Größen, die Veränderungen in ihren Tönen ist weiterhin das Hauptthema der Chirurgie dieses Gebietes. Und gleichzeitig wirkt sich es auch auf das Geschlechtsleben der Person und der Paare aus. Aus diesem Grund muss der Genitalbereich der Frau als ein Ganzes behandelt und ein Eingriff als ein Ganzes bewertet werden.

Labıum Mınus Reduktion ( Die Verkleinerung der kleinen Schamlippen (Innenschamlippen der Vagina)

Frauen Genitalästhetik ist in der Chirurgie die am meisten durchgeführte Operation. Es kann sein, dass die Labium minus (Innenschamlippe) sowohl von Geburt an, nach einer Geburt oder aber auch durch zu schnelles Zu- und Abnehmen größer ist als sie sein müsste. Dies ist dann eine echte Plage beim Gebrauch der Unterwäsche oder bei der Auswahl eines Bikinis. Ebenfalls kann das im Geschlechtsleben einer Frau zu Schamgefühlen und beim Geschlechtsverkehr zu Schmerzen führen, wenn dies sich nach hinten verbiegt. Ein noch wichtigerer Grund, warum sich die Frauen operieren lassen, ist die Geschlechtshygiene (An der Faltstelle kann es wegen der Feuchtigkeit zu Krankheiten wie Pilzinfektionen kommen).

Um sich operieren zu lassen, ist es nicht wichtig, ob sie verheiratet oder ledig sind; dieses Verfahren hat weder mit dem Jungfernhäutchen noch mit den Harnwegen oder mit der Schwangerschaft zu tun.

Um im Sinne der Ästhetik nach dem Eingriff ein erfolgreiches Ergebnis zu erzielen, muss man von Anfang an das Problem der Patientin sehr gut ergründen und danach über die angemessene Technik entscheiden. Weil Frauen voneinander sehr verschiedene Vaginen haben können, variiert auch die anzuwendende Technik. Der Eingriff wird unter Lokalanästhesie in 45 Minuten durchgeführt. Die Patientinnen werden noch am selben Tag entlassen. Da der bei dem Eingriff verwendete Nahtfaden sich im Körper von selbst auflöst, braucht er nicht wieder abgenommen zu werden.

Nach dem Eingriff kann es am Genitalbereich ein paar Tage lang zu Schwellungen und Ödem kommen. Die Heilung der Nahtstellen dauert ein bis zwei Wochen. In dieser Heilphase reichen Umschläge mit antibiotischen Salben und Batticon aus.

Bei Eingriffen an den Genitalbereichen heilen die Nahtstellen meistens sehr gut und man kann die Narben kaum noch bemerken.

Ein unerwünschte Gegebenheit dagegen ist, dass zu viel Gewebe abgenommen wird und die kleinen Lippen den Vaginaeingang nicht mehr bedecken. Deshalb muss mit den Patientinnen zusammen beschlossen werden, an welcher Stelle der Innenschamlippen ein Überfluss an Gewebe ist und mit welcher Technik dies am besten verbessert werden kann. Man darf sich aber dabei nicht schämen, denn so wie jedermanns Nase verschieden ist, ist auch bei den Frauen das äußere Aussehen der Vagina verschieden. Deshalb müssen wir den Entschluss, mit welcher Technik das beste Ergebnis erzielt werden kann, zusammen mit den Patientinnen fassen.

Vaginoplastik (Vagina-Verengung)

Dies ist, nach der Innenschamlippenästhetik, die zweithäufigste Operationsgruppe im Gebiet der Frauengenitaloperationen, die durchgeführt wird.

Als Folge eines Traumas nach ein paar normalen Geburten können im unteren Genitalbereich die Muskeln erweitert, gelockert oder schlaff sein.

Speziell dieser Umstand allein beeinflusst das Geschlechtsleben der Partner negativ. Ein lautes Luftentweichen während des Geschlechtsverkehrs kann bei der Frau zu Schamgefühlen führen. Und wenn auch noch mit den Wechseljahren die Muskeln in diesem Bereich ihre Straffheit verlieren und eine Vaginaltrockenheit hinzu kommt, wird dieses Thema, das die meisten Frauen nicht einmal anzusprechen wagen, das Leben einer Frau wirklich negativ beeinflussen.

Insbesondere bei der Darmentleerung der Frau, die eine Handlung wie das Luft Anhalten und Pressen erfordert, führt zu Leistenbrüchen des Grimmdarms (Rektum) in Richtung der Vagina oder dazu, dass die Harnblase zur Vagina hin nachgibt und dadurch neben der Ausdehnung der Vagina auch das unkontrollierte Harnlassen Probleme bereitet.

Um den Eingriff zu bestimmen, ist es vordringlich, den Patienten zu untersuchen und alle Beschwerden eingehend zu ergründen. Vor der Operation muss bei der Untersuchung festgestellt werden, ob ein Leistenbruch am Grimmdarm vorhanden ist oder die Harnblase nachgegeben hat und je nachdem, ob in diesen Angelegenheiten eingegriffen werden soll oder nicht. In dieser Hinsicht ist die Vaginoplastik nicht einfach nur die Verengung eines Rohres, sondern die Rehabilitation eines in der Funktion gestörten, seine Einheitlichkeit verlorenen Muskelgefüges, wo nebenbei auch die Defekte behoben werden, falls es welche gibt. Insofern wäre es gar nicht einmal so falsch, wenn wir sagen würden, dass dies also eigentlich keine Vaginaverengung, sondern eine Vaginaerneuerung ist.

Dieser Eingriff wird meistens unter Spinal- oder Vollnarkose durchgeführt und dauert eine Stunde. Im Allgemeinen wird der Tampon, der nach der Operation in die Vagina eingesetzt wird, am selben Abend oder am nächsten Morgen wieder entnommen. Unsere Patientinnen bleiben eine Nacht im Krankenhaus. Nach einer drei bis fünftägigen Ruheperiode können sie ihr alltägliches Leben unter Kontrolle wieder aufnehmen. Besonders bei den Patientinnen, die an äußeren Stellen eine Naht haben, wird nach der Toilette ein Umschlag mit Batticon ausreichend sein.

Die Patientinnen können Ihr Geschlechtsleben nach sechs bis acht Wochen wieder aufnehmen. Hierfür müssen sie aber die Ratschläge und Empfehlungen der Ärzte befolgen und vor dem ersten Geschlechtsverkehr nach der Operation Ihre Partner über Empfehlungen der Ärzte in Kenntnis setzen.

Speziell bei Behandlungen, bei denen Muskelausbesserungen durchgeführt worden sind, muss man bei der Wiederaufnahme des Alltagslebens nach der Operation acht geben, Darmverstopfungen aus dem Weg zu gehen, nichts Schweres zu tragen oder schwere körperliche Aktivitäten durchzuführen.

LABIUM MAJUS ÄSTHETİK (AUSSENSCHAMLİPPEN ÄSTHETİK)

Bei dem Frauenaußengenitalsystem können die großen Schamlippen (Der behaarte Außenbereich der Innenschamlippe) bedingt durch das Alter oder aus Vererbung, durch Massenschwund oder Hautüberfluss verursacht zum Herabhängen geneigt sein.

Falls das Problem an den Außenschamlippen, bedingtdurch Massenschwund ein erloschenes Aussehen zeigt, kann man in die Außenschamlippen Fett injizieren (Lipofilling – Fettverpflanzung). Dies ist ein Verfahren, bei dem man aus irgendeinem Bereich des Körpers durch Liposuktion,also durch die Technik des Fettabsaugens mit Unterdruck, das Fett absaugt und die so gewonnenen Fettzellen in die Außenschamlippen injiziert.

Dieses Verfahren kann unter Lokalbetäubung in 45 Minuten durchgeführt werden. Die Patientinnen werden noch am selben Tag entlassen. Nach dem Eingriff können an den Schamlippen drei bis sieben Tage lang Schwellungen und Ödeme entstehen. Nach diesem Eingriff werden im Operationsbereich keine Narbenspuren zusehen sein.

Wie bei jeder Fettinjizierung ist es unmöglich, dass alle Fettbestandteile an ihrem neu verpflanzten Plätzen bleiben, d.h., dass ein Teil des in die Labium Majusinjizierten Fettes mit der Zeit wieder schmelzen wird. Daher müssen unsere Patientinnen, denen wir Fett injiziert haben, auch wissen, dass dieser Eingriff wiederholt werden könnte. Diese Behandlung kann alle sechs Monate bedenkenlos erneuert werden.

In dem anderen Fall, wenn an den Aussenschamlippen zu viel Haut vorhanden ist, kann das nur durch die Hautentfernungsmethode verbessert werden. Dieses Verfahren dauert unter einer Lokalbetäubung 45 Minuten und am Ende dieses Eingriffs enstehen auf der Außenschamlippe eine horizontale und zwischen der Außenschamlippe und der Leiste eine senkrechte Nahtspur.Die Verarztung dieser Narben wird durch ein- bis zwei wöchige antibiotischen Salben und Batticon-Umschläge beendet. Das Verblassen dieser Narben kann Monate dauern. Diese Methode hinterlässt, wenn auch minimal, eine Narbe. Daher müssen die Patientinnen, die mit dieser Methode operiert werden sollen, mit Bedacht ausgewählt und über das endgültige Ergebnis nach der Operation in Kenntnis gesetzt werden.

Narbenkorrektur (nach einem Dammschnitt)

Bei der Entbindung kann die Vagina eingeschnitten werden oder es können Risse entstehen. Das Einschneiden (Dammschnitt) des untersten Randes der Vagina oder Risse durch die Entbindung bilden Narben. Oft bleibt die Narbe der Vagina schmerzemfpindlich und behindert den sexuellen Verkehr. Eine Narbenkorrektur an der Vagina ist ein häufig gefragter chirurgischer Eingriff.

Im Allgemeinen wird dieser Eingriff unter Lokalsedierungsanästhesie durchgeführt und dauert nur 30 Minuten. Mit diesem Eingrif wird das schlecht geheilte Wundmalgewebe entfernt und mit einer minimal reaktiven Naht der Bereich nochmals verbessert. Unsere Patientinnen werden noch am selben Tag entlassen. Die Heilung dieser Nähte wird meistens durch ein- bis zweiwöchige antibiotischen Salben und Batticon-Umschläge erzielt.

Mons Pubis ( Schamhügel-) Ästhetik

Der sich über der Vagina in Form eines Dreiecks befindliche behaarte Bereich nennt sich Mons Pubis. Bei manchen Frauen sieht dieser Bereich wegen des Fettgewebes darunter sehr wulstig aus.

Dieser allgemein unter Lokalanästhesie in 30 Minuten durchgeführte Eingriff ist nur die Anwendung von Liposuktion in diesem Bereich und unsere Patientinnen können noch am selben Tag wieder nach Hause zurückkehren. Man darf dabei nicht vergessen, dass im Operationsbereich sieben bis zehn Tage lang Ödeme und Schwellungen vorhanden sein werden. Das Endergebnis der Operation wird sich nach einem Monat zeigen.

Kliteroplastik (Klitorisästhetik)

Dass die Haut über der Klitoris mehr als normal oder wulstig ist, ist nicht nur nicht schön anzusehen, das kann auch den Orgasmus einer Frau erschweren.

Dieses Problem kann in einem 30-minütigen Eingriff gelöst werden und unser Patientinnen können in den meisten Fällen am Abend wieder zu Hause sein.

Dieser Eingriff ist nicht nur nützlich im ästhetischen Sinne, sondern er erleichtert auch bei den meisten Fällen den Orgasmus.

Permanente Jungfernhäutchenwiederherstellung ( Hymenplastik mit Klappe)

Speziell Gesellschaften, in denen die Jungfräulichkeit aus Glaubensgründen sehr wichtig ist und eine Rekonstruktionsoperation verlangt wird, müssen wissen, dass die Vollständigkeit des Hymen (Jungfernhäutchens) nicht nur durch Geschlechtverkehr, sondern auch durch traumatisierende Unfälle schaden nehmen kann. Sie müssen auch wissen, dass es beim ersten Geschlechtsverkehr der Frauen verursacht durch Reißen des Jungfernhäutchens zu 60% nicht zu Blutungen kommt. Es ist sogar bekannt, dass manche Jungfernhäutchen schon bei der Geburt zerreißen. Aus diesen Gründen sollte man auch wissen , dass keine Rekonstruktionsoperation des Jungfernhäutchens zu 100% eine Blutung durch Geschlechtsverkehr garantieren kann. Das sich 1 bis 1.5 cm große, am Vaginaeingang befindliche Hymen kann strukturell in verschiedenen Formen vorkommen.

Jungfernhäutchenwiederherstellung wird auf zwei Arten durchgeführt

Provisorische Technik : Im Allgemeinen ist es eine Technik , die fünf bis sieben Tage vor der Hochzeit durchgeführt wird, in dem man das Jungfernhäutchen mit ein paar provisorischen Nähten zusammen näht, was beim Geschlechtsverkehr zu einer improvisierten Blutung führt. Diese Methode ist keine echte Rekonstruktionsoperation des Jungfernhäutchens. Dabei kann es auch vorkommen, dass der Nahtmaterial (Nähgarn) zum Vorschein kommt. Ich persönlich führe solche Wiederherstellungsoperationen nicht durch.

Permanente Jungfernhäutchenwiederherstellung mit der Flep- (Klappe)methode: Dies ist die richtige Rekonstruktionsoperation des Jungfernhäutchens, die mindestens einen Monat vor der Menstruationszeit durchgeführt werden muss. Die normalerweise für das Ende der Menstruationszeit geplante Operation wird unter lokaler Anästesie durchgeführt und dauert ungefähr 45 Minuten. Das Jungferhäutchengewebe wird im Prinzip völlig in Form von kleinen Kläppchen zugenäht. Dabei wird darauf geachtet, eine kleine Öffnung für die (Menstruations-) Blutung zu hinterlassen. Unsere Patientinnen können am selben Abend wieder nach Hause zurück.

In der ersten Woche dürfen die Beine nicht all zu sehr gespreizt und enge Unterhosen angezogen werden.Einen Monat nach der Wiederherstellung werden die Nähte sehr gut geheilt sein, sodass keine Narben zu sehen sein werden. Auch nach Jahren wird sich die Rekonstruktion erhalten und ist daher nicht vergänglich, sondern dauerhaft. Das wiederum bedeutet, dass Sie diese permanente Jungfernhäutchenwiederherstellung nicht ein paar Tage vor der Hochzeit, sondern schon Jahre davor machen lassen können.

TRAVEL AND ACCOMMODATION

We are ready to ragulate your treatment in Istanbul

Noyan Clinic

Vali Konağı Cad. No:69 D:1 Nişantaşı Şişli
Istanbul, Turkey
Tel
+90 212 247 20 60
E-Mail
[email protected]